© imagophotodesign / Fotolia
Aktuelles, Neues, Welpen …

2. Woche G-Wurf

 

Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.
Es ist viel Verantwortung, sagt der Verstand.
Es ist das größte Glück auf Erden, sagt die Liebe!

 

VEGETATIVE PHASE, die für das Wachstum und die Gewichtszunahme zuständig ist: Mit der Zeit erhöht sich die Reizschwelle für Schlüsselreize, sodass mehr Reize nötig sind, um die jeweilige Reaktion auszulösen. Der Welpe selbst setzt in dieser Zeit auch eigene Schlüsselreize. Er gibt sofort Laut, wenn ihm irgendetwas missfällt, sodass die Mutter alarmiert ist und sich dem Kleinen zuwenden kann. Alle Verhaltensweisen dieser ersten Zeit sind hauptsächlich darauf ausgelegt, das Geburtsgewicht des Welpen zu verdreifachen.
Zum Ende der 2.Woche/ Anfang der 3.Woche öffnen sich meist die Augen.

.

Sonntag, 06.12.2020 – Ho ho ho meine Lieben, willkommen in der 2.Woche des
                                      Welpentagebuches. Wir wünschen allen da draußen einen
                                      schönen 2. Advent und einen tollen Nikolaustag. 

 

Nikolausi – „wir haben uns nicht verkleidet – Frauchen findet das doof 😉 – aber ein kleiner Knuspernikels hat sich zwischen uns versteckt. Mama ist ganz schön stolz auf uns und wir sind froh, dass wir auf einer schönen weichen weißen Decke liegen – und es nicht Schnee ist. ;-)“

 

Groß und kräftig sind die kleinen bunten Bamboos in der einen Woche geworden und alle sind richtig fit.  

Sie arbeiten hart daran, ihr Geburtsgewicht zu verdoppeln. Dilay wird ordentlich gemolken – gut dass sie immer so viel Milch hat. (Sie bekommt dafür derzeit auch 3-4 x das beste Futter gereicht)

 

Bis zum 10. Tag sollten sie das alle geschafft haben.

Unser Erstgeborener, Herr Grün, der Braten, hat da jetzt schon keine Probleme mit! Er besticht im Moment durch seine schnelle Entwicklung. Ein paar Mal konnte ich ihn schon beobachten, wie er versuchte, mit erhobenem Kopf loszulaufen. Und das mit geschlossenen Augen.

 

Ein sehr zielstrebiger wunderschöner kleiner Mann. Herr Grün hat sein Geburtsgewicht verdoppelt, aber Herr Grau folgt ihm auf dem Fuße, genau wie Frau Weiß – die weiß eh, was sie will. 🙂 

Der Rotnasenclub (Schweinerüsselverein) fängt langsam an zu pigmentieren. Es ist so spannend. Sie verändern sich stündlich. Niedliche kleine Barthaare kann man erkennen.

 

Oftmals klingt es In der Wurfkiste ein bisschen wie im Meerschweinchenstall. Ich werde mal versuchen, es aufzunehmen und hier reinzustellen. Lustige Geräusche.

Gerade, wo ich hier sitze und schreibe, singt Herr Blau eine kleine Weihnachtsarie in den höchsten Tönen – er hat seine geliebte Zitze verloren.

Sie scheinen jetzt auch mehr zu pinkeln, man kann es an den Handtüchern bzw. der Bettwäsche erkennen. Aber Dilay, als perfekte Hausfrau und Mutter, hängt alles dran, das weiterhin zu erledigen!

Die kleinen Bamboos liegen nun wie Rollmöps in der Wurfkiste verteilt. Dilay hat sich dort verzogen und liegt nun unter meinem Bürosessel.

 

Sie will jetzt nicht mehr ständig in der Wurfkiste sein. (Puhh, gerade zieht eine ordentliche Duftwolke nach oben, ich glaube ich muss mal an die frische Luft.)

Sie beobachtet in aller Ruhe, lässt sich aber von einzelnem Gequackel nicht mehr überzeugen. Sie verbringt zwar immer noch viel Zeit mit Stillen und der Reinigung und Massage der Welpen, öffnet ihre Milchbar aber nur zu gegebenem Anlass.

 

Auch hier beweist sie mal wieder Ruhe. Was wann dran ist, woher weiß sie das nur?

Also eins ist klar: So ein Hund wird eindeutig nicht so von Emotionen geleitet, wie ein Mensch! SIE entscheidet, wann gestillt wird!

Sie zeigt mir immer wieder, dass nicht nur sie mir vertraut, sondern auch ich ihr vertrauen muss!

 

Mittwoch, 09.12.2020 – 10. Tag

Die Zeit rennt und ich sitze stundenlang vor, neben oder in der Wurfbox und bestaune Dilay´s hübsche Rasselbande. Ein 10-faches Wunder, das ist es wirklich. Immer wieder aufs Neue. 

Heute mal wieder Waagschalenappell für dicke Braten: Herr Grün und Frau Weiß genau 1000 g!
Herr Lila 930 g, Frau Orange 903 g, Herr Blau 910 g, Herr Braun 887 g, Herr Grau 925 g, Herr Schwarz 885 g, Herr Rot 925 g und Frau Gelb 936 g. 

Es ist mir gelungen, die Herrschaften wieder mal in ihrer ganzen Pracht zu fotografieren, diesmal in 2er Päckchen. 😉

 

Die Augen der Welpen bereiten sich vor, sich zu öffnen.

Die Ohren sind auch sichtbar dabei, sich zu verändern. Sie sind jetzt mal vorne, oder nach hinten geklappt. Total witzig, wenn sie so ab stehen, wie kleine Propeller.

Sie bereiten sich so langsam auf das große Theater Außenwelt vor.

 

Alles ruhig im Bambuswald. Außer schmausendem Schmatzen…. 

 

Weiter geht´s in der 3. Woche 

Hauptmenü
Wäller & Friends IG im IHR e.V.
Aktuelles

IHV Internationaler Hunde Verband E.V.
Germany - Alianz Canine Worldwide