Aktuelles, Neues, Welpen …

Ostern – D-Wurf-Treffen vom 26.-28.03.2016

.

Das Glück sieht aus wie ein „Wäller“,

würde ich sagen! 

.

Die D-Wällerbande verbrachte Ostern zusammen…

... und es war sooo schön! 

.

Eigentlich sehr spontan wurde im Februar beschlossen, dass wir uns mal wieder treffen sollten… Anlässe fanden wir schließlich immer.  😉

Unsere Softshell-Jacken waren nach längerer Entwicklung des Logos, wofür Dschiny Pate stand, fertig geworden. (In dem Zusammenhang nochmal 1000 Dank an Felix, der an der Zeichnung mehr als ein Wochenende bastelte und welche wir auch sehr schick in unser neues Logo der Wäller & Friends integrieren konnten)

Als Oster-Present erhielten alle Hunde von Djula´s Frauchen als i-Tüpfelchen auch noch das passende Halstuch! Wouw bzw. wau!

.

Gemeinsam rockten Dilay und all ihre Geschwistern, Mama, Papa und Tante Cira dieses bunte Osterfest!  

.

Neben Duke, der wieder mit Kumpel Charly und Womo unterwegs war, gehörte Papa Lino mit Frauchen zu den ersten Vierbeinern, die Grün-Donnerstag im Edertal eintrafen. Samstag gesellten sich Don Camillo und später am Abend noch Dobby mit ihren Leinenträgern dazu.

Am Longierkreis wurde aber auch "ernsthaft" gearbeitet ;-)

Der Ostersamstag, ein herrlicher Frühlingstag, wurde von früh bis spät genutzt. Ich hatte für unser Treffen wieder den Platz unsere Hundesportvereins, genau wie für das Welpentreffen im vergangenen Jahr, gemietet.

Wir peppten das Häuschen auf, das jetzt den liebevollen Namen „Wäller-Clubhaus“ weg hat, um dort den Abend und Ostersonntag gemeinsam gemütlich verbringen zu können, denn auch ein Geburtstag sollte gefeiert werden! (Man hatte also nicht nur zuhause das traditionelle Osteressen mit der Großfamilie abgesagt, sondern auch die Geburtstagsgäste daheim ausgeladen  😛 )

Was man also nicht alles für die „Wäller-Familie bzw. Wällerbande“ tut!  Danke!  

Wir bauten den Longierkreis auf, der immer wieder gerne genutzt wurde und machten uns auf zu einem herrlichen Spaziergang durch das Berghöfer Feld.

P1420774

Es folgte ein langer und lustiger Abend im „Wäller-Clubhaus“, Lothar hatte bereits am Nachmittag ordentlich eingeheizt, und unsere Hunde lagen entspannt und fest schlafend zu unseren Füßen.

Der Sonntag begann regnerisch, aber pünktlich zu unserer kleinen Wanderung hörte es auf zu regnen und nach kurzer Zeit zeigten sich die ersten Sonnenstrahlen. Ein bombastischer Nachmittag sollte sich anschließen.

P1420650

 

 

 

 

 

IMG_1299IMG_1375

 

 

 

 

 

 

.

.

Die Hunde hatten einen mega Spaß, aufgeregt waren teilweise die Rüden, denn Dilay und Dobby hatten sich pünktlich zum Treffen überlegt, die Männerwelt ein wenig aufzumischen – beide wurden läufig  😛 Papa Lino fand dies gar nicht witzig – und machte den Spaziergang erst gar nicht mit. Das war schon sehr schade.

IMG_1464IMG_1287

 

 

 

 

 

 

.

Nachfolgend mal einige Fotos unserer wilden Bande, die gerade gut 16 Monate alt ist. Das Fell vieler hat sich in der Zwischenzeit sehr verändert – Überraschungsei „Wäller“ eben.

IMG_1574IMG_1627

Duke ist ganz hell geworden, das Fell sehr seidig, die Augen schwarz. Bildhübsch, genau wie Dobby, die Kleinste in der Runde. Sie war als Welpe Dilay am ähnlichsten!

P1430219

IMG_1277Am wenigsten verändert hat sich Daico, dessen Fellzeichnung einfach nur größer geworden ist. Dafür hat sich Don Camillo von einem ehemals schwarz/weißen Welpen in einen Junghund verwandelt, der Daico sehr ähnlich ist.

IMG_1410

IMG_1452Dotty hat sich ebenfalls kaum verändert, sie ist sehr sensibel, die Prinzessin im Rudel. Djula zeigt die Farbe von Opa Rowdy in einem herrlichen Fuchsrot, ihre grünen Augen strahlen dadurch noch mehr.

P1430060

IMG_1605Jasper (Donald) hat sich zu einem wahrhaft lieben Rüden entwickelt, dessen wie mit Kajal betonten Augen manch Dame vor Neid erblassen lassen. Herr Krause und Dilay waren sich bis vor nicht langer Zeit sehr ähnlich, langsam kommt aber bei Dagobert, wie Herr Krause eigentlich heißt, mehr und mehr das festere Fell von Papa Lino durch.

IMG_1401

Bei Dilay ist das dunkle Fell geblieben, allerdings mit vielen helleren Strähnchen durchzogen, was Außenstehende immer wieder dazu verleitet zu fragen, ob das wohl echt sei. (Der Blick mancher ist, wenn sie hören, dass der Friseur dafür immer 2 Std. braucht, unbezahlbar  :roll:)

 

Wir hatten alle Hunger und Durst, als wir zum Platz zurück kamen. Die vielen mitgebrachten Leckereien wurden ausgepackt, die Kuchen geschnitten und die Suppen heiß gemacht.

P1430169

Auf dem großen, eingezäunten Gelände konnten unsere Fellnasen weiter toben und spielen, es wurden Gruppenaufnahmen gemacht, miteinander geredet, viel gelacht, Erfahrungen ausgetauscht und Pläne gemacht.

P1420930

P1420802

 

 

 

 

 

 

Bis spät abends genossen unsere Hunde das abwechslungsreiche Spielen miteinander, die vielen interessanten Dinge die passierten, bis sich kurz vor Dunkelheit die ersten Familien auf den Heimweg machten.

P1420968IMG_1639

 

 

 

 

 

 

 

IMG_1612

P1430174

 

 

 

 

 

 

 

Langsam wurde es kalt, die restlichen Familien zogen sich mit ihren glücklichen Vierbeinern ins gemütliche „Wäller-Clubhaus“ zurück. Wir hatten einen soo schönen Abend zusammen! Die Lachmuskeln wurden ordentlich beansprucht, der selbstgemachte Eierlikör in allen möglichen Variationen probiert. Anekdoten wurden zum Besten gegeben und man beschloss, dass es unumgänglich sei, „ein Buch zu schreiben“ mit all diesen herrlichen Geschichten, die das Leben mit einem Wäller so schreibt. Vorstellen könnte ich mir allerdings auch ein Hörbuch, gesprochen von Dagmar und kommentiert von Ela. Ich wette, es würde ein Bestseller! :mrgreen: 😆 :mrgreen:

Montagmorgen um 9 h trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstücksbuffet im Berghotel Waidmannsheil und 2 weitere Familien traten ihre ziemlich lange Rückreisen an, ins tiefe Bayern und hoch in den Norden. Herr Krause und seine Dosenöffner fehlen leider auf dem Foto, sie saßen bereits im Auto.

Es waren noch genügend Leute da, danach das „Wäller-Clubhaus“ ratz fatz wieder aufzuhübschen. Es wurde gewienert, geschrubbt und aufgeräumt und für unsere Hunde  war es abermals richtig schön, gemeinsam zu balgen, sich zu jagen und zu spielen. Dschiny und Cira hatten bei all dem Treiben die Oberaufsicht, wie immer in ihrer gewohnt coolen und ruhigen Art. Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass sich unser Mausbär Cira diesmal in den stattlichen Papa der Bande, Lino, verliebt hatte. Ihre Spielaufforderungen waren einfach süß.

Leckere Pizzen, Meeresfrüchtesalat etc. gab es mittags beim Italiener unseres Vertrauens, der uns mit unseren Wällern immer wieder gerne bedient. Ein schöner Abschluss nach einem noch schöneren Osterfest.

P1420545 IMG_1516

Dschiny hatte ihre Bande die ganze Zeit souverän in allen Lagen im Blick, sich angemessen und liebevoll verhalten und ich bin immer wieder sehr sehr stolz auf meine liebe Schmunzelmaus – ein so großes Geschenk!

P1430059 - Kopie

Für meinen kleinen Kobold Dilay – wie sicher auch für ihre Geschwister – war es ein super schönes, langes Osterwochenende, wie man es sich aus hündischer Sicht sicher nicht besser wünschen kann. Unser Feger war am nächsten Tag nicht so oft zu sehen, sie lag meist fest schlafend in dem einen oder anderen Hundebett.  (Ja, wer so ein ganzes Wochenende durch macht …. 😆 )

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken – für die vielen Mitbringsel, das leckere Essen, die Geschenke, für Eure Spontanität, die viele gute Laune, für die unbändige Freude an und mit Euren Hunden (die auch ein wenig meine Hunde sind  😛 ), für Eure Freundschaft und für diese einmalige Gemeinschaft.  🙂

Wir freuen uns auf alles weitere mit Euch allen!

.

Weitere Fotos vom Ostertreffen 

Hauptmenü
Wäller & Friends IG im IHR e.V.
Aktuelles
Der kleine Conrad sucht noch eine Familie

Ein kleiner Prinz sucht noch eine liebevolle, aktive und verantwortungsvolle Familie.  Er ist … weiterlesen ...

A-Wurf hat Geburtstag

28.10.2017 Unser A-Wurf wird heute 8 Jahre!  Herzliche Glückwünsche! Abi-Lou, Aika, Alfonso, … weiterlesen ...

Dschiny´s 10. Geburtstag – 15.10.17

Meine treue Begleiterin, mein Seelenhund und wunderbare Freundin, meine bezaubernde Dschiny  Alles … weiterlesen ...


IHV Internationaler Hunde Verband E.V.
Germany - Alianz Canine Worldwide