Aktuelles, Neues, Welpen …

D-Wurf – Trächtigkeitstagebuch

Unser Schwangerschafts- bzw. Trächtigkeitstagebuch für den D-Wurf – bitteschön, nehmt Teil am wundervollen Wunder des Lebens – der Entwicklung der kleinen Bamboos:

P1200142 (2)

Meine Dschiny wird am 28. August 2014 heiß!

Auf Dschiny kann man sich verlassen. Ich hatte gehofft, dass sie entweder vor unserem Wällertreffen am Edersee am 3./4.10.14 heiß wird, oder eben danach. Sie hat es so gelegt, dass ich noch ganz entspannt mit ihr an die Ostsee zu ihrem Auserwählten fahren und sogar noch ein paar Urlaubstage in Eckernförde dran hängen konnte.
Der Progesterontest bei Dr. Lemmer wies auf den 09.09.14 auf den ersten idealen Decktag hin, also machten wir uns auch am Dienstag auf den Weg.

Dienstag, 09. Sept. 2014  –  1.Tag  (13. Läufigkeitstag)

Nach ausgiebigem Stau auf der A 7 und einem schönen Spaziergang kamen wir gegen Abend bei Lino an.

P1190891

.

Nach einer ganz herzlichen Begrüßung von Lino´s Frauchen und einer Erfrischung war der Tatendrang unserer beiden Fellnasen nicht mehr zu stoppen.

Eine anfängliche, kurze Unsicherheit seitens des Bräutigams verwandelte sich dank Dschiny´s Erfahrung ganz schnell in einen Paarungstanz quer durch den Garten, der einfach nur schön war anzuschauen.

.

.

Nach 15 min. wollten beide dann auf den Punkt kommen – sie waren vereint. Die Zweibeiner konnten danach auch wesentlich entspannter ihr Wiedersehen bei einem schönen Essen genießen.

.
Lino ist ein wirklich toller und charmanter Deckrüde mit außergewöhnlich schönen Augen und einem ganz lieben Wesen.
“Lino-Wusel”, wie seine Besitzerin immer sagt, ist ein richtiger Schmusebär, seine Frisbee liebt er über alles.

Mittwoch, 10.09. – Freitag, 12.09.2014  (14.-16. Läufigkeitstag)

Der Liebesakt wurde wiederholt, um die Chance der Befruchtung zu erhöhen. Nach dem „1. Mal“ wurde nun nicht mehr lange gefackelt. Wenn wir Lino in seinem schönen Garten besuchten, waren wir kaum durch die Türe und …. das ist kein Witz, ich hatte nicht mal Zeit, meine Fotokamera startklar zu machen Sie kommen ins Guiness Buch für den schnellsten Deckakt!!!

P1190934 - Kopie
Rechnerisch dürften unsere Bamboos um den 9. November 2014 das Licht der Welt erblicken, Abgabe der Welpen dann 8 Wochen später, also direkt Anfang Januar 2014.

IMG_5335

.

Wir haben die sonnigen Spätsommertage ausgiebig ausgekostet.

Gemeinsame Spaziergänge in der Heide und am Strand, Shoppen im Städtchen, Cappuccino in der Sonne am Hafen und chillen im Garten mit vielen netten Gesprächen.

Danke Rebekka für Deine und Deines Vaters Gastfreundschaft, es war wirklich schön bei Euch.

.

.

Mittwoch, 17.09.2014 – 9. Tag

Dschiny ist bester Dinge. Ist irgendetwas passiert…??? Ein Hund lebt eben vollkommen im Hier und Jetzt…
Obwohl! Gestern hat sie mich abends die ganze Zeit fokussiert. Das war irgendwie anders. (Einbildung?) Was will sie mir denn jetzt erzählen…? (Manchmal ist es doch ganz gut, dass man nicht weiß, was der Hund “denkt”!)

P1200718

.

.

Dschiny geht es ausgesprochen gut. Was körperlich bei Dschiny in der nächsten Zeit passiert, ist wunderbar im “Trächtigkeitskalender“ zu verfolgen.

Das Wunder des Lebens entwickelt sich in ihr heimlich, still und leise…. warten wir jetzt mal ab…. 🙂

.

.

.

.

.

Dienstag, 23.09.2014 – 15. Tag

Heute beginnt die 3. Woche und alles ist wie immer: Dschiny ist fröhlich, Dschiny lächelt.

An Schwangerschaftssymptomen ist nichts zu merken. Von unserem Ball-Versteckspiel, dem Toben über die Heuballen und dem Apportieren aus der Eder konnte sie heute nicht genug bekommen. Das Decken haben wir uns nur eingebildet.

IMG_9019IMG_9020

Nach einem kurzen Päuschen haben wir die Zeit dazu genutzt, heute mit dem wöchentlichen Wiegen zu beginnen. Beim TA um die Ecke ging´s ratz fatz auf die Waage – 25,6 kg – kurz ein Beweisfoto, ab ins Auto und bloß nicht den Besuch von Elli und Quencie verpassen. Auf unserem gemeinsamen Spaziergang trafen wir noch auf Meggy, ja schön, freu – aber im Grunde hat sich Dschiny mehr für die Mäuse interessiert.  :mrgreen:

IMG_9026

Ach ja – und das Wellness- und Schönheitsprogramm gab´s heute auch noch – schau: Wir haben fertig! 😛

.

Dienstag, 30.09.2014 – 22. Tag – Start der 4. Woche

 Ab heute sind die winzig kleinen Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden.

Dschiny ist bester Dinge und geht freudig durch den Tag, wie immer. Sie ist sehr sehr schmusig. Ansonsten freut sie sich über ihren Erfolg bei der Mäusejagd! Sie ist z.Zt. wie gebeamt, Cira aber auch.

IMG_5530

.

Die Zeit rast. Schwanger, nicht schwanger, schwanger, nicht schwanger,…?!!! Ultraschall können wir erst nächste Woche machen, vorher bringt nicht viel. An den Zitzen hat sich auch noch nichts verändert.

Wir waren heute zwischendurch wieder beim Wiegen, Dschiny hat ihr Grundgewicht von 25,6  Kilo exakt gehalten. Sie sieht aber ganz anders aus…?!!! Sie entwickelt gerade richtig viel Fell und sie erinnert zunehmend an einen gemütlichen Zottelbär.

P1180105

.

Ab morgen wird sich Dschiny auf dem Ferienparkgelände Teichmann am Edersee herhumtreiben – das heiß ersehnte Wällertreffen steht vor der Tür.

Wir freuen uns rießig und Dschiny wird Augen machen – es sind alleine ca. 25 Kinder und Enkelkinder von ihr  mit dabei.

Wir haben gepackt, morgen noch mal bis Mittag arbeiten, dann geht´s los – 5 Tage Wäller, Wäller, Wäller 😆

Dienstag, 07.10.2014 – 29.Tag – Start der 5.Woche

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

.
Ein langes, sonniges und wunderschönes Wällertreffen mit ca. 130 Teilnehmern und ihren Hunden liegt hinter uns. Es hätte nicht schöner sein können, alles hat gepasst, eigentlich perfekt. Über 20 Nachkommen aus dem B-Wurf, C-Wurf und Enkelkinder von Dschiny waren mit dabei.

P1200905 - Kopie

Dschiny mit Nachkommen aus B-Wurf, C-Wurf und Enkeln

Video vom Wällertreffen

Hier haben wir versucht, die Familie auf ein Foto zu bekommen – einige Fellnasen hatten allerdings nur das Plantschen im See im Kopf und ließen ihre Zweibeiner ratlos dreinschauen. Mehr dazu demnächst im Menü unter „Wällertreffen“.

HNA - Wällertreffen Edersee 2014 001 - Kopie
Alles Gewusel und Getobe auf dem Gelände, alle Vorführungen und Aktionen haben Dschiny kalt gelassen. Hauptsache, sie konnte zurückgezogen unter unserem Vorzelt dösen, oder sich abwechselnd den Liebkosungen aller möglichen Wällerfreunde, Welpen-Interessenten oder Freunden hingeben. Das hat Cira natürlich auch genossen. Die Wanderung am Samstag, klar, kein Thema, aber ansonsten schonen sich werdende Mamis, oder naschen!

.
Ja, Dschiny geht es sehr gut. Der Hunger ist grenzenlos, die Zitzen haben sich bereits verändert und wir sind ziemlich sicher, da ist was im Busch.

Donnerstag, 09.10.2104 – Kleines Zwischen-Update!         Lieber Lino, Du wirst Vater!

Eigentlich wollte ich ja gar nicht – zum Ultraschall mit Dschiny, meine ich. Ich dachte, die Zitzen werden rosa, der Bauch wird dicker, das Gewicht bleibt – (Da geht es ihr wohl so, wie vielen geplagten Frauen überall auf der Welt…!!!) das ist eindeutig!

IMG_5598
Aber dann hab ich es heute nicht mehr ausgehalten und wir zwei sind zu unserer super lieben und super tollen TÄ gebrummt.

Dschiny ist so cool – sie hat sich ganz gemütlich auf das weiche Kissen gelegt, sich das Bäuchlein mit Gel einreiben lassen und kurze Zeit später haben wir 7 kleine Herzchen schlagen sehen.

Wir haben nicht intensiv gesucht, nur gezählt, was gerade über den Bildschirm purzelte, auch ohne Dschiny das schöne Bauchfell abzurasieren, denn das finden die Minis auch nicht toll.

.
Von daher bin ich gespannt, wie viele sich da noch so versteckt haben. Dschiny hat sich über das Käsewürstchen gefreut, das sie zur Belohnung bekam. 🙂

.

10.10.2014 – 2 Tafel Schokolade und 1 Tüte Gummibärchen habe ich gestern Abend vor lauter Freude verdrückt.
Ich hoffe doch Dschiny kann jetzt auch so viel futtern (sonst habe ich nur soo einen dicken Bauch ).              Liebe Grüße – Papa Lino und runde Rebekka

Mittwoch, 15.10.2014 – Dschiny´s Geburtstag – 37.Tag – gestern hat die 6. Woche begonnen

Mit Ende der 5. Woche war die Ausbildung der Organe abgeschlossen. Die Föten sehen jetzt aus wie Hunde; Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar. 

IMG_5643Ein schöner Tag, Dschiny´s 7. Geburtstag, mit einem noch schöneren Spaziergang in den Flussauen liegt hinter uns. Ein sonnig-warmer Nachmittag, genau richtig für meine beiden Rabauken, nach den pfiffigen Feldmäusen zu wühlen. Dschiny´s Nase ist immer noch braun. Das heißgeliebte Ballspiel durfte allerdings auch nicht zu kurz kommen.

P1200933P1200931

.

Wie man sieht, Dschiny geht es gut. Es ist toll zu sehen, wie schnell sich äußerlich plötzlich alles entwickelt. Sie explodiert figürlich! Vor ein paar Tagen war noch nichts zu bemerken und jetzt wächst der Bauch schon sehr…. Wir waren heute Abend noch schnell zum Wiegen – sie hat in den letzten 6 Tagen 800 gr. zugenommen! Die Föten haben jetzt aber erst eine Größe von ca. 6 cm.

Nun schnarcht unsere Schmunzelmaus gemütlich in ihrem Körbchen, nachher allerdings sicher wieder rücklings neben mir auf dem Sofa – so ein „Schwangerbauch“ möchte gerne gestreichelt und gekrault werden…. 😆

Mittwoch, 22.10.2014 – 44. Tag – gestern hat die 7. Woche begonnen – wie die Zeit rennt!

Hallo liebe 7.Woche, da bist Du schon… Die Zeit vergeht genauso schnell, wie Dschiny´s Bauch wächst. Und da ist (gefühlt) noch so ein riesen Berg an Vorbereitungen…. Dschiny geht es gut. Sie hechelt jetzt zwischendurch manchmal.

P1210181P1210185

.

„Lieber Lino, ich sag es Dir lieber gleich. Bevor Du überrascht bist, wenn wir uns wiedersehen:
Ich mutiere plötzlich zum Tönnchen. Ich hoffe, Du stehst mehr auf meine inneren Werte???“

Wir waren heute natürlich wieder mal zur Gewichtskontrolle – 29,2 kg! Ich konnte es kaum glauben. Dschiny ist rauf, runter, rauf, runter und noch mal rauf auf die Waage – es gab nix dran zu rütteln, sie hat in der letzten Woche 2,5 kg zugenommen! Wouw.

Am Wochenende werden wir die Wurfkiste aufbauen und mit den vielen kleinen und großen Vorbereitungen beginnen.

Dienstag, 28.10.2014 – 50. Tag – 8. Woche

Nun ist die letzte Woche angebrochen und langsam können wir es kaum noch erwarten, bis endlich Dschiny´s Babys da sind. Obwohl die Zeit wie im Fluge vergangen ist.

Am letzten Wochenende haben wir die Wurfkiste aufgebaut, heute den „Wickeltisch“ aufgestellt. Perfekt in handlicher Höhe befindet sich nun Babywaage & Co.

Dschiny geht weiter in die Breite und betreibt aktiven Nestbau – draußen im Kies unter einer Holzbank oder in dem großen Kuschelbett. Sie verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege, denn sie hat jetzt mehr Ausfluss. Leider wird das immer schwieriger. Sie kommt bei ihrem Leibesumfang nur mit viel Mühe an die richtigen Stellen. Ich bin zur Hausangestellten meiner Matrone geworden. Sie wird von mir jetzt regelmäßig gewaschen. Die Zitzen schwellen weiter an. Sie liegt jetzt meistens seitlich und macht den Eindruck, als würde sie nur noch schlafen. Aber sobald man in ihre Richtung schaut, wedelt sie mit dem Schwanz. (Kontrolle ist alles…!)

Ihr Gewicht beträgt aktuell 30,7 kg – diesmal hat sie in 6 Tagen 1,5 kg zugelegt. Die Wespentaille ist lange verschwunden. Futter bekommt Dschiny seit letzter Woche 3 x am Tag. Morgens wird sie mäkelig, klar, im Bauch wird´s immer weniger.

Intensives Kuscheln ist mehr denn je angesagt. Bei jedem Besuch legt sich Dschiny auf den Rücken und zeigt ihre dickes Bäuchlein.

P1210202

Wenn wir laufen, ist sie ganz gemütlich. Watschelt.  😆 Von der Kondition her, hat Dschiny noch keine Probleme. Aber, jetzt steht ja in der nächsten Woche auch schon die Geburt bevor!!

.
Heute wurde das Friseurstübchen zwischendurch für Dschiny geöffnet und ich habe das Fell um die Zitzen gekürzt um den Welpen den Zugang zu erleichtern.

Bei der Gelegenheit habe ich auch das erste Mal die Bewegungen der kleinen Fellmützchen gespürt – es war und ist ganz toll. !!!

.

Ab morgen werden wir 2 x täglich die Körpertemperatur messen. Das hilft uns, ungefähr zu erahnen, wann die Geburt losgeht.

Da passiert Folgendes: Durch die Hormone sinkt die Körpertemperatur der Hündin in der Woche vor der Geburt der Welpen auf ca. 37,5° ab. Wenn dann noch der Progesteronspiegel sinkt, geht die Temperatur für einen kurzen Zeitraum nochmal ca. 1 Grad runter. Steigt dann die Temperatur wieder, ist das ein ziemlich sicheres Zeichen, dass die Geburt innerhalb von 24 Stunden beginnt.

.
Aber noch ist Zeit …

Dienstag, 04.11.2014 – 57. Tag – Willkommen heiß ersehnte 9. Woche

Im Bambuswald geht es los: Ich habe seit heute den Nestbautrieb!!! Ja, Ihr habt schon richtig gelesen: Ich, nicht Dschiny.
Also, ich weiß nicht, ob Ihr es schon wisst, aber ich bin anscheinend auch schwanger und kurz vor dem Entbinden….!
Im Bambuswald ist alles ruhig, außer Staubsauger-, Waschmaschinen-, und Dampfreinigergeräuschen!

P1210305P1210306

.

Bei dem föhnigen Wetter schafft Dschiny es nicht mehr weitere Strecken zu laufen. Sind wir mal gespannt, ab wann es losgeht, der C-Wurf ist am 61. Trächtigkeitstag geboren, schauen wir mal, wann es dieses Mal soweit ist! Bis jetzt, wie gesagt, zeigt sie noch kein Nestbauverhalten. Aber sie muss jetzt öfter raus, das Futter frisst sie mittlerweile am liebsten, wenn wir direkt neben ihr stehen. 3 x täglich messe ich nun ihre Temperatur, sie hält dabei so schön still, weiß sie doch, dass es danach ein besonders Leckerchen gibt. 90% des Tages verbringt sie mit Schönheitsschlaf, meistens auf den kühlen Fliesen unter der Treppe. Das Gesäuge ist jetzt voll ausgebildet, hat aber noch keine Milch.

P1210341P1210343

.

Heute war ich das letzte Mal bei unserem Tierarzt zum Wiegen. Stolze 33 kg bringt unser Tönnchen auf die Waage. Anschließend legte sie sich mitten ins Wartezimmer und präsentiert auch hier gleich bei der Tierarzthelferin ihren kugelrunden Bauch – zwecks Schmuseeinheiten! Schmunzeleinheiten und große Augen gab es bei den Wartenden und ihren Tieren.
Das sind über 2 kg mehr als letzten Dienstag. Kein Wunder, wenn sie die Treppen nun läuft wie eine Miss Molly. Ansonsten springt sie die Treppen hinauf. Jetzt mit dem dicken Bauch läuft sie ganz gemächlich.

.
Das Battenberger Wettbüro öffnet übrigens heute seine Pforten. Wie viele Babys werden es? Rüde / Hündin?
1. Preis: ein alter Schuh zum Zerkauen für den Nachwuchs beim Zahnwechsel, 2. Preis: ein schlapper Lappen, 3. Preis: ein abgeliebter Handschuh. Wer bietet mehr?

Mittwoch, 5. Nov. 2014 – 58. Tag

Juhu, alles noch drin!!! Die Nacht war ruhig. Keine Wehen in Sicht. Ab heute dürfen unsere kleinen Wunder geboren werden. Temperatur: 7.00 Uhr: 37,6°. Dschiny ist ruhig, Dschiny ist gelassen, Dschiny schlängelt sich durch den Garten und nach der halben Runde um die Schule blieb sie stehen und sagte: „Stopp. Es reicht. Du trägst mich.“ Na ja, als professionelle, untergeordnete Hausangestellte, Köchin und Pflegerin bin ich schon flott unterwegs, aber über 33 kg tragen – ich konnte sie davon überzeugen, doch nach Hause zu laufen. (eigentlich ist es eher schwanken  😆 )

P1210308

Das Battenberger Wettbüro gibt folgende Wetten bekannt: „Es geht auf die Zielgerade und Ihr wollt also wissen, wie viel und was denn dabei im wahrsten Sinne des Wortes heraus kommt ? Wir tippen auf 11 Fellnäschen und davon 6 Mädchen und 5 Jungen.“

.
In unserer Wäller-Freunde-Gruppe in Facebook hat auch das Wettfieber begonnen und der Run auf den alten Schuh. Viele viele Tipps: Die einen setzen auf eine Baseballmannschaft bestehend aus 6 Mädels und 3 Jungs, andere auf einen Männerüberschuss, insgesamt ist aber Frauenpower angesagt. Bin gespannt.

Chatroom Dschiny:

„Lieber Lino, mir fällt gerade mit Erschrecken ein, dass wir gar keinen Geburtsvorbereitungskurs zusammen gemacht haben!!! Wieso eigentlich nicht? Oder Schwangerschaftsjoga?!!! Als moderne emanzipierte Dame muss ich das jetzt mal fragen!!! Wie willst Du mir denn helfen, wenn es losgeht? Du hast doch keine Ahnung vom Pressen und Tönen und so. Vielleicht gibt es noch einen Schnellkurs für Dich allein? Ich gehe nämlich nicht mehr mit. Ich bewege mich keinen Millimeter mehr aus meinem Bambuswald weg. Da können die mich hier alle tragen und schieben und heben; ich denke nicht daran!!! Wann sehen wir uns? Deine Dschiny“

 Freitag, 07. Nov. 2014 – 60. Tag

Die Schneckenzeit ist eingeläutet: Dschiny geht es gut und die letzte Nacht war ruhig. Alles drängt auf den großen Tag zu…

.
Dschiny schläft, Dschiny frisst, Dschiny hechelt auch mal ab und zu. Einfach so, damit wir nicht vergessen, was in ihr passiert. Ich selbst kann ab jetzt 24 Stunden am Tag bei ihr sein. Ab heute habe ich Urlaub. Sie genießt das, unsere innere Verbindung ist sehr stark…

.
Ansonsten rumpelt, klopft und tritt es munter in Dschiny´s Bauch.
Gestern Abend haben die kleinen Bamboos bereits mit MIR Kontakt aufgenommen. Sie haben ordentlich gegen meinen Oberschenkel gestrampelt, als Dschiny neben mit auf der Couch lag. Ich kann gar nicht beschreiben, was für ein unbeschreiblich schönes Gefühl das war ….  😆

Video Dschiny – shake the puppies

Dschiny räkelt sich zwischendurch gerne, entweder draußen auf dem Kies, aber am liebsten auf ihrer Matte.

.
Wir gehen jetzt nur noch die Runde Tennisplatz/Schule zum Spaziergang. Dschiny möchte sich lösen dürfen und danach bald wieder zurück in ihren Bambuswald. Ihre Bewegungen beim Laufen sind jetzt anders. Sie läuft schwankend und sich schlängelnd mit ihrer immensen Körpermasse, außerdem werden ihre Pfoten wieder zu „Plattfüssen“.

Zur Geburtsvorbereitung habe ich vorgestern mit der täglichen Pulsatilla D6 Gabe begonnen.

IMG_5814

.

Theorie zur Geburt:

Durch Welpen und Mama wird das Hormon „Cortisol“ gebildet. Dieses Hormon unterstützt die Östrogenwirkung und hemmt die trächtigkeitsunterhaltende Wirkung des Progesterons. So löst sich gegen Ende der Trächtigkeit der Gelbkörper am Eierstock auf, seine Progesteronbildung sinkt. Durch die zunehmende Östrogenwirkung werden die Geburtswege schlaffer und weicher. Die Welpen sind also genauso ausschlaggebend für den Start der Geburt, wie die Mama.

.
Die Geburt des ersten Welpen beginnt mit dem stärker gefüllten Gebärmutterhorn und wird dann wechselseitig weitergeführt. (Die Hündin besitzt zwei Gebärmutterhörner.) Durch Wehen wird der erste Welpe in Richtung Gebärmutterkörper gepresst. Unmittelbar davor wird beim austreibenden Horn eine sogenannte Gebärmutterhornmündungssperre weit gestellt und die des ruhenden Hornes eingeengt, so dass nicht zwei Welpen gleichzeitig in den Geburtskanal treten können. Der Welpe tritt in der Fruchtblase ins Becken und dann aus der Scheide. Er wird in Kopf- oder Steißlage geboren. Die Fruchtblase muss geöffnet werden, sobald der Welpe mit dem Kopf ausgetreten ist.

.
Wir werden bei der Geburt jedes Welpen sofort festhalten: die Geburtszeit, das Geschlecht, das Gewicht, die Farbe, optische Fellbesonderheiten, die Geburtslage und das Vorhandensein der Nachgeburt. Das kann alles sehr hektisch sein. Deshalb ist es wunderbar, dass wir zu zweit bzw. zu dritt sind, vielleicht auch zu viert, wenn Micha früh genug aus Malta zurück ist. Die Welpen werden trockengerubbelt, um Kreislauf und Stoffwechsel anzuregen. Außerdem muss evt. das Fruchtwasser aus der Atmung gezogen werden, bzw. der Welpe vorsichtig „ausgeschlagen“ werden. Wir haben wieder kleine Halsbänder in verschiedenen Farben besorgt, um Euch und uns das Erkennen der Welpen zu erleichtern.

Dschiny hat soeben mit halbem Appetit ihr Abendbrot vertilgt, die Temperatur beträgt 37,78 Grad, keine Wehen in Sicht. Wir können uns entspannt dem Freitagabend-Krimi widmen und später sicher nochmal beruhigt schlafen gehen. Genießt auch Ihr Euren Schlaf!!!

Samstag, 08. Nov. 2014 – 61. Tag

Dschiny denkt anscheinend gar nicht daran, an ihrer häuslichen Königinnenposition etwas zu verändern. Zu praktisch jede Menge Angestellte unter sich zu haben. Außerdem gibt es so viel leckeres Futter, immer wieder Schönheitsschlaf, jede Menge Streichel- und Schmuseeinheiten – wie kann das Leben schöner sein? Geburt? Vielleicht später Mal!

Video Dschiny – dandle the babys

Wenn man wüßte, was man nicht weiß! Beim A-Wurf kamen die Welpen am 66. Tag, beim B-Wurf am 63. Tag, beim C-Wurf war es der 61. Tag. Den lassen wir gerade hinter uns. Ich würde sagen, ich melde mich später wieder. 🙂

Sonntag, 09. Nov. 2014 – 62. Tag

Ruhe im Bambuswald!

Dschiny hat den heutigen Sonntag lieber noch mal in aller Ruhe angehen lassen. Lange schlafen, leckeres Fresschen genießen, chillen, schmusen mit Lisa und spazieren gehen mit Cira.

P1210366P1210355

Aber eine neue Aktivität gab es: Ein gewaltiges Loch unter die Bank im Garten graben!

Hier mal unser Tönnchen in der Rundum-Ansicht:

P1210427P1210392

P1210410P1210430

 .

An dieser Stelle möchte ich mich einmal ganz herzlich für die vielen vielen Mails, Nachrichten, whats apps usw. bedanken, die ich seit Tagen fast stündlich erhalte. Es ist unglaublich und wirklich schön zu wissen, dass es so viele Menschen gibt, die in Gedanken bei uns bzw. natürlich bei Dschiny sind und ihr alles Gute wünschen.

10805287_738293259577517_1284148057_n

.

Besonders schön finde ich das Glücksbring-Licht von Manuela.

Sie läßt es für Dschiny und die Baby´s brennen, bis sie da sind –

an einem besonders schönen Platz, neben ihrem Findus.

Danke Manuela.

.

In der Zwischenzeit ist es Abend, wir hatten Besuch von Michaela, die soeben aus Malta eingeflogen ist! Dschiny hat ihr ausgiebig ihren Kugelbauch präsentiert, den wir vorhin mal gemessen haben: 91,5 cm aktuell! Peggy, vielen Dank für den Karton mit den Auflagen, super!

Das Abendessen hat Dschiny hervorragend geschmeckt :-), die Temperatur lag gerade bei 37,67 Grad.

Für uns und viele von Euch sieht es nach einer weiteren ruhigen Nacht aus. Gut Ding braucht halt Weile. Diese Baby´s machen sich noch besonders hübsch. 🙂

Montag, 10. Nov. 2014 – 63. Tag

Dschiny hat die Ruhe weg!

Die Welpen tanzen Polka, während Dschiny sich im Wiegeschritt durch die Landschaft bewegt.  😀  Heute ist der errechnete Geburtstermin – theoretisch. Praktisch liegt unser Tönnchen gerade auf dem Rücken und schüttelt mal wieder ihren Nachwuchs durch. Dabei grunzt sie voller Wohlbehagen – genau wie auf dem Video von vorgestern.

Dschiny hat Post bekommen – vom stolzen Papa der Welpen. Dies möchte ich Euch nicht vorenthalten.

IMG_4805 - KopieMeine süße Dschinymaus, ich vermisse Dich schrecklich und es ist so traurig und schade, dass ich jetzt nicht bei Dir sein kann.

Mein kleiner Trost sind die süßen Bilder und tollen Videos von Dir und Deinem süßen Babybäuchlein. Wow, Du siehst so bezaubernd aus, ich habe noch nie so eine hübsche schwangere Hündin gesehen. Aber Du bist ja auch mein Mädchen!

Auch wenn ich nicht bei Dir sein kann, um Dir Dein Pfötchen zu halten oder Dir den Rücken zu massieren und Dir liebe Worte in Deine süßen Öhrchen zu flüstern,
bist Du ja zum Glück nicht allein. Es sind so viele liebe Menschen bei Dir um Dich zu unterstützen, sie lieben Dich alle!

Mach Dir keine Sorgen, alles wird gut und bald purzeln ganz viele wunderschöne Dschinylinos in den Bambuswald.

.

Ich weiß, Du wirst eine supertolle Mami sein. Ich bin so stolz der Vater von unseren süßen Babys zu werden! Auch werden wir uns ja bald wiedersehen und ich kann Dich ein wenig entlasten mit unserer Rasselbande. Obwohl wir ja eine Fernbeziehungsehe führen müssen, bin ich doch in Gedanken immer bei Dir und für Dich da, auch wenn Du Dich einfach mal ausbellen möchtest!

Ich wünsche Dir alles Gute für die bevorstehende Geburt!
Ich weiß Du schaffst das schon meine kleine tapfere Dschiny!!!

Ich knuddel Dich ganz doll und 1000 Küsse meine Süße!

Dein Lino

.
PS.: Auch liebe Grüße von meinem Frauchen, die sich schon freut wenn es endlich losgeht. Sie läuft hier schon vor lauter Vorfreude wie ein Flummy durch das Haus.

 Dienstag, 11. November 2014 – 64. Trächtigkeitstag

Helau!
Liebe Leute, es tut sich was!

.
Drastischer Temperaturabfall gegen 10 h heute Morgen. Das bedeutet, beim Landeanflug müssen die Landelichter angeschaltet werden. Wir werden gemeinsam eine Nachtschicht einlegen, das ist wohl klar.

.
Ansonsten ist Dschiny die Coole. Heute Nachmittag haben wir die Frühlingssonne im November genossen und relaxed einen Spaziergang gemacht.
Seit 2 Tagen war ja schon vermehrtes Nestbauverhalten bei Dschiny zu erkennen, heute wurden die Grabungen unter der Bank auch auf die benachbarte Ecke am Carport ausgeweitet.

P1210471P1210484

.

Dschiny´s Chatroom: „Lieber Lino, na, sitzt Du auch vor dem Computer? Ich weiß ja, Du bist mein größter Fan. Ich übrigens auch Deiner… Aber im Moment, ich fühl mich so komisch. Muss ständig hecheln. Hunger habe ich auch nicht mehr. wish you were here….!!!“

.
17 h – Dschiny liegt mit Lothar auf dem Bett und genießt die Streicheleinheiten. Sie atmet schnell, zwischendurch hechelt sie, schläft kurz ein! Nachher kommt Michaela, wir werden gemeinsam warten auf die Dinge die da kommen. Ich schätze, das wird eine sehr lange Nacht!

.
Ein Wunder der Natur und wir sind so dicht dabei.

Um 19.30 h war Micha bereits da – die Ungeduld war einfach zu groß – schön, dass Du da bist Micha. Wir liegen gemeinsam auf dem Sofa – Dschiny, Lothar, Micha und ich. Wir freuen uns über den dicken Bauch, der schon ganz hart ist, überall sieht man zwischendurch Beulen – die Minis wollen raus.

Sie hechelt immer wieder, dann wieder Ruhe im Bambuswald – wir legen uns alle hin, eine Mütze voll Schlaf vor dem Großereignis kann nicht schaden. Dschiny wechselt zwischen Welpenzimmer und Wohnzimmer, wo Micha schläft. Letzendlich um 1.00 h ein Satz zu mir ins Bett. Das Hecheln wird mehr, Unruhe kommt auf, ich ziehe mich wieder an. Es geht los. Das dürften dann einsetzende Wehen sein….BITTE ALLE DAUMEN DRÜCKEN!!!!!

Mittwoch, 12. November 2014  –  1.00 h – Bamboos im Landeanflug über dem Bambuswald

Übergangsweise, bis sie ihren richtigen Namen erhalten, bekommen die süßen Bamboos Namen, die sich auf die Nummern beziehen, diesmal in spanisch.

P1210543

1.45 h – Landeerlaubnis erhalten: Die 1. Presswehe ist da….

                  Willkommen bei uns auf der Erde, Willkommen im Bambuswald!

Nr. 1  –  2.08 h  –  365 g  –  braun  –  Rüde  – Uno

Nr. 2  –  3.28 h  –  380 g  –  blau   –  Rüde  –  Dos

Nr. 3  –  3.38 h  –  380 g  –  grün  –  Rüde  –  Tres

 Nr. 4  –  3.50 h  –  330 g  –  schwarz  –  Rüde  –  Cuatro

Nr. 5  –  4.23 h  –  387 g  –  beige  –  Rüde  –  Cinco 

Nr. 6  –  4.45 h  –  345 g  –  gelb  –  Hündin  –  Seis 

Nr. 7  –  5.06 h  – 372 g  –  rot  –  Hündin  –  Siete 

Ein kleiner Zwischenstand – soeben ist der 7. Welpe geboren – eine Hündin. So viele konnte man auf der Ultraschallaufnahme erkenne. Mal schauen, was sich noch tut, wir sind noch nicht fertig. Dschiny macht das mal wieder suuuuper!

Video – Nr. 4 ist gelandet

Video – Kleiner Rüde geboren

Nach einer längeren Pause wurde Nr. 8 geboren, leider war der kleine Rüde bei der Geburt leblos und konnte auch nicht wiederbelebt werden. Das Fruchtwasser, das vorher abging war grün, der Kleine war bereits im Mutterleib verstorben. Wir waren in dem Moment sehr traurig, war er doch genau wie die anderen ein kleiner strammer Bursche. Es dauerte aber gar nicht lange, der Weg war nun frei und der nächste Welpe wollte auf die Welt.

Nr. 8  –  7.58 h  –  340 g  –  tot geboren  –  Rüde – Ocho

Nr. 9  –  8.22 h  –  283 g  –  orange  –  Hündin – Nueve

Nr. 10 –  8.37 h –  304 g  –  lila  –  Hündin  –  Diez

Ihr Lieben, Dschiny ist fertig. Im wahrsten Sinne des Wortes! 9 wundervolle Welpen, 4 Hündinnen und 5 Rüden, das ist ihr Geschenk an uns!!!

Der Kleine „Ocho“ Nr. 8 hat seine letzte Ruhe im Garten neben unserem lieben Sam gefunden.

P1210585

Chatroom Dschiny: „Lieber Lino, neben mir quickelt und quackelt das. Mann sind die laut. Kaum da und beschweren sich schon. Das haben sie sicher von Dir…?!!! Und das Aussehen… Also von meinem obligatorischem Schwarz ist nicht viel zu sehen. Viele sehen aus wie Du. Oder auch wie ich, als ich klein war. Das wird ja spannend…Ach so, ich finde, das haben wir ziemlich gut hinbekommen… Bis bald. Deine Dschiny“

Video – neun süße Wällerbabys sind angekommen

Hier schließt das Trächtigkeitstagebuch. Ich werde ab heute das Welpentagebuch weiterführen unter: D-Wurf – Welpentagebuch – Entwicklung und Aufzucht …

Hauptmenü
Wäller & Friends IG im IHR e.V.
Aktuelles
Der kleine Conrad sucht noch eine Familie

Ein kleiner Prinz sucht noch eine liebevolle, aktive und verantwortungsvolle Familie.  Er ist … weiterlesen ...

A-Wurf hat Geburtstag

28.10.2017 Unser A-Wurf wird heute 8 Jahre!  Herzliche Glückwünsche! Abi-Lou, Aika, Alfonso, … weiterlesen ...

Dschiny´s 10. Geburtstag – 15.10.17

Meine treue Begleiterin, mein Seelenhund und wunderbare Freundin, meine bezaubernde Dschiny  Alles … weiterlesen ...


IHV Internationaler Hunde Verband E.V.
Germany - Alianz Canine Worldwide